Über AMO

Andrea Moseler

Designerin Andrea Moseler

Andrea Moseler (AMO) hat ursprünglich eine Haute-Couture-Schneiderlehre gemacht. Anschließend studiert sie Modedesign in New York und arbeitet bei der Art-to-Wear-Marke Staley Gretzinger, für die sie ein eigenes Label kreiert. Nach neun Jahren in der Weltmetropole kommt sie über Amsterdam zurück nach Deutschland.

Hier wechselt sie von der Modebranche in die Projektleitung und arbeitet in Frankfurt und Berlin für diverse Agenturen, darunter BrandMission, bluescope und Atelier Markgraph.

Daneben bleibt sie ihrer Designleidenschaft treu und kreiert mit unterschiedlichen Materialien diverse Objekte. Gerade das Material Papier fasziniert sie, das biegsam und weich wie Stoff ist und doch Festigkeit und Dreidimensionalität wie Holz oder Metall besitzt.

So kommt es, dass sie bei Atelier Markgraph neben der Projektleitung als Designerin für Luftraumskulpturen tätig wird. Arbeitet sie anfangs ausschließlich mit Papier, variieren später die Materialien ihrer dreidimensionalen Raumskulpturen, die sie unter anderem für Mercedes Benz, für Harman Audio oder die Messer Group entwirft.

Neben den Raumskulpturen beschäftigt sie sich auch mit kleineren Objekten, wie das Gerippte Licht, das seit Dezember 2011 im Handel erhältlich ist.